Apfel-Lauch-Mais-Feldsalat mit veganem Mayonnaise-Dressing

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (nicht bewertet) Loading...Loading...

Unser neuer Lieblingssalat! Super leckere Kombination aus knackigem Feldsalat mit dem cremigen, süß-scharfen Dressing. Sicherlich auch toll beim Oster-Brunch. Denn der frische Salat mit der leicht süßen Note von Apfel, Mais und Granatapfel zusammen mit dem veganen Joghurt-Mayo-Dressing schmeckt einfach köstlich!

Bevor ich mich vegan ernährt habe, habe ich sehr gerne Mayonnaise gegessen. Mittlerweile findet man auch in vielen Supermärkten Mayonnaise ohne Ei. Doch die selbstgemachte Variante gelingt auch schnell und günstig zu Hause. Alles was ihr dazu braucht, sind vier einfache Zutaten und ein halbwegs starker Stabmixer. Wer den Ei-Geschmack verstärken möchte, bedient sich am Kalamak Salz. Aber Vorsicht! Das Salz riecht und schmeckt wirklich nach Eiern, also besser mit einer Prise anfangen und nachwürzen. Neben der schnellen und kinderleichten Herstellung der veganen Mayo, ist sie auch viel leichter als der Klassiker. Sie liegt längst nicht so schwer im Magen und durch die Zugabe von Sojajoghurt passt sie einfach perfekt zu diesem frischen Oster-Frühlings-Salat. Das Rezept kann ich mir auch super als Dressing im Schichtsalat vorstellen. Probiert es aus! Ich wünsche euch köstliche und entspannte Ostertage :)

Zubereitungszeit

Gesamtzeit: ca. 25 Minuten

Zutaten

(für ca. 3-4 große Portionen)

Für das Dressing

  • 70 ml zimmerwarme Sojamilch
  • ½ Tl Senf
  • 2 Tl Aceto Balsamico Bianco (zur Not auch veganer Weißweinessig)
  • Ca. 80 ml Öl (am besten Sonnenblumenöl)

plus

  • Ca. 50 g Sojajoghurt

Für den Salat:

  • 3-4 Frühlingszwiebeln oder ½ Stange Lauch
  • 1-2 Äpfel
  • Ca. 200 g Mais aus der Dose
  • Ca. 150 g Feldsalat
  • Kresse oder andere Kräuter zum Garnieren
  • ½ Granatapfel
  • Salz, Pfeffer (evtl. Zucker)

Zubereitung

  • Als erstes die Mayonnaise vorbereiten. Die Sojamilch in ein hohes Gefäß geben, mit dem Essig und Senf gut vermengen. Den Stabmixer in die Milch halten und nach und nach das Öl langsam und schlückchenweise dazugeben. Hierbei wirklich darauf achten, nicht zu viel Öl auf einmal in die Milch zugeben. Solange Öl hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das kann einige Minuten dauern, gerade bei schwachen Mixern. Mit Salz, Pfeffer und Kalamak abschmecken.
  • Die fertige Mayonnaise mit dem Sojajoghurt vermischen.
  • Nun den Apfel in das Dressing raspeln und vermengen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Den Mais abtropfen lassen und beides auch unter das Dressing heben und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Hierzu am besten eine Schale mit Wasser füllen, und die Kerne des halbierten Granatapfels unter Wasser aus der Schale lösen. Anschließend durch ein Sieb geben. Den Feldsalat waschen, auf den Tellern anrichten. Das Apfel-Lauch-Mais-Dressing darauf verteilen und mit der Kresse und den Granatapfelkernen garnieren.

Feldsalat Anmerkung: Auf dem Foto seht ihr glutenfreie Mandel-Köfte. Super lecker zu dem Salat. Rezept folgt!

Willkommen

Hier gibt es viele vegane Leckereien und weitere Themen rund um ein veganes Leben zu entdecken. Und warum alles vegan? Aus Liebe zu den Tieren, der Begeisterung für pflanzliche Lebensmittel und der Leidenschaft für das Kochen und Backen! Viel Spaß beim Stöbern!
Apfel asiatisch Aubergine Bananen Birne Blätterteig Blaubeeren Cranberry Eis Erdbeere Flammkuchen glutenfrei Hefegebäck Heidelbeeren Ingwer italienisch Karneval Karotten Käsekuchen Kekse Keksstempel Kohlroulade Kokos Kuchen Kürbis Mango Nüsse Ostern Plätzchen Reis Rote Bete Schokolade Scones Silvester Snack Soße Spargel Superfood Süßkartoffel Tofu Torte vegan Walnüsse Weihnachten Zoodles

Links

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis rezeptefinden.de Instagram

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Pin It on Pinterest

Share This