Welche Mama freut sich nicht über einen herrlich duftenden, selbst gebackenen Kuchen oder Gebäck zum Muttertag? Und wenn`s sogar noch vegan ist, freut sich das Gewissen gleich mit Denn denken wir zum Beispiel an die vielen Mutterkühe, deren Kinder gleich nach der Geburt entrissen werden, damit wir ihre Milch trinken können. Mutterliebe bleibt Mutterliebe, auch bei Tieren! Ich möchte meiner Mama besonders danken, dass sie immer hinter mir steht, auch wenn`s mal schwieriger oder komplizierter wird. Hierbei spiele ich natürlich auch auf meine vegane Ernährungsweise an. Nach dem anfänglichem „P“ in den Augen, was man denn jetzt noch überhaupt kochen kann, wenn mein Bruder und ich zu Besuch sind, der übrigens auch Veganer ist, hat sie sich neugierig an vegane Rezepte heran getraut und schnell gemerkt das veganes kochen gar nicht so schwer ist! Mittlerweile isst sie liebend gern vegan Ein ganz dickes DANKE an Mama für deine Toleranz und Offenheit!! <3 <3 <3 Danke Mama! Ich bin der Meinung, dass kleine Gesten viel mehr Wert sind als teure, nichtssagende Geschenke. Und nein es müssen nicht immer Blumen zum Muttertag sein. Kommerzialisierung hin oder her, der Tag ist doch ein gut gemeinter Denkzettel, mal wieder Eurer Mama zu sagen, wie dankbar ihr für ihre Liebe und Unterstützung seid! Als Anregung habe ich folgende vegane Rezeptidee für euch. Perfekt zum Tee oder Kaffee mit eurer Mama präsentiere ich englische Blaubeer-Mango Scones. Das Gebäck wird traditionell zur britischen Tea tTme serviert. Passt daher ideal als liebevoll verpacktes Mitbringsel zum Muttertag! Wofür dankt ihr eurer Mama ganz...

Getestet: Backmischung für Brownies von Bauck (glutenfrei, vegan)

Absolute Kaufempfehlung für die Backmischung von Bauck für vegane und glutenfreie Schoko-Brownies! Die Brownies sind sehr saftig, intensiv schokoladig und super einfach zusammen gerührt. Die komplette Rezension findet ihr hier. Die Packung habe ich bereits in vielen Supermärkten für ca. 2,99€ gefunden, wie Edeka, Marktkauf oder auch in Bio Märkten wie Denn`s oder Super Bio Markt. Super wenn sich spontaner Besuch ankündigt. Gelingen garantiert also auch für alle, die sonst nicht so viel mit veganem und glutenfreien Backen zu tun haben 😉 Und das Beste ist, dass sich aus der Backmischung sogar ein Schokokuchen und Muffins zaubern lassen. Top!   Zutaten, die beigefügt werden müssen: 150 g weiche Margarine (Alsan) 2 Tl Johannisbrotkernmehl oder 2 El Sojamehl 100 ml Wasser oder Sojadrink...

Rezeptideen für ein veganes Osteressen

Warme Sonnenstrahlen, Vögel die zwitschern, erste zarte Blümchen und bunt bemalte Eier an Ästen und Büschen. Ja es ist mal wieder soweit: Ostern rückt näher. So habe ich die Zeit genutzt um bereits ein paar vegane Rezeptideen für das Osterfest auszuprobieren. Und ich finde, sie sind mir gut gelungen. Hefegebäck gehört ja ganz klassisch zur Osterzeit dazu. Hier findet ihr eine niedliche Version kleiner Hefehasen. Und auch Karottenkuchen sind ein beliebter Schmaus auf vielen Oster-Tafeln. Eine Mini-Version der veganen Möhrenküchlein mit einem grandiosen Ingwerkaramell habe ich auch für euch getestet. Die Karottenkuchen kommen zudem noch komplett ohne Mehl aus und bieten so allen Gluten-Allergikern eine leckere und süße Option zu Ostern. Eine weitere Rezeptidee: Ein knackiger Apfel-Lauch-Mais-Feldsalat mit selbstgemachten Mayo-Dressing. Ich wünsche euch viel Spaß bei den Vorbereitungen der Osterleckereien!   Süße vegane Hefehasen Glutenfreie, vegane Karottenküchlein Apfel-Lauch-Mais-Feldsalat mit veganem Mayonnaise-Dressing...

Vegane, glutenfreie und zuckerfreie Rohkost-Schoko-Torte. Schmeckt das?!

Oh ja! Und wie! Die Torte ist sehr cremig, schmeckt super intensiv nach Schokolade und ist dabei angenehm süß. Kuchen und Torten ohne Mehl zu backen, habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt, da sich mein Freund verstärkt mit der glutenfreien Ernähung auseinandersetzt. Auch der Backofen bleibt bei diesem veganen Rezept aus 😉 Ich hatte erst die Befürchtung, dass die Rohkost-Schokoladen-Torte zu gesund schmecken wird, aber nach dem ersten Bissen war ich ganz verzückt von dem intensiven und trotzdem süßen Geschmack. Und dank der rohen Zutaten, bleibt der volle Nährwert der Nüsse und Co. erhalten. Ein kleines Stück reicht vollkommen. Das Beste: Mit wenig Aufwand, vorausgesetzt du bist im Besitz eines starken Mixers, ist diese Schoko-Torte schnell gezaubert! Gut gekühlt solltet ihr euch diese vegane Köstlichkeit nicht entgehen lassen. Das Rezept findet ihr hier!...

Unglaublich leckere vegane Schokoladen-Mousse aus Seidentofu

Cremige Schokoladen-Mousse die euch in den Schoko-Himmel schweben lässt? Das Rezept habe ich schon vor einigen Tagen online gestellt und möchte es euch noch einmal ans Herz legen. Vielleicht sucht ihr noch eine Rezeptidee für Ostern, um auch den Nicht-Veganern in eurer Familie einen besonders leckeren Nachtisch zu servieren. Dann ist die Schoko-Mousse aus Seidentofu genau das Richtige! Hier wird keiner vermuten, dass die Mousse komplett ohne Ei und Sahne auskommt. Wetten?! 😉 Serviert in kleinen Schälchen oder Weck-Gläsern und garniert mit frischen Himbeeren rundet die Schokoladen-Seidentofu-Mousse das festliche Osteressen perferkt ab. Außerdem lässt sie sich super vorbereiten. So bleibt mehr Zeit die Ostertage mit euren Liebsten zu genießen. Lasst es euch...

Pin It on Pinterest